Wirksame Medikamente - Stimulanzien männlicher Potenz

Impotenz ist eine anhaltende Unfähigkeit, Geschlechtsverkehr zu haben, aufgrund einer unzureichenden Festigkeit des Penis. Medikamente zur Steigerung der Potenz bei Männern beseitigen die dadurch verursachte erektile Dysfunktion und sexuelle Dysfunktion. Das Wirkprinzip und die Wirksamkeit von Arzneimitteln unterscheiden sich. Die Wirksamkeit der konservativen Therapie liegt zwischen 30 und 70%. Die Wahl des Arzneimittels hängt von der Ursache der Impotenz, dem Vorhandensein von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und anderen Faktoren ab.

Wenn ein Mann Potenzstimulanzien braucht

Die meisten Männer nach dem 50. Lebensjahr sind mit einer erektilen Dysfunktion konfrontiert. Nur 15% von ihnen vereinbaren einen Termin mit einem Andrologen. Um herauszufinden, welche Medikamente die Wirksamkeit erhöhen, muss eine Untersuchung durchgeführt werden.

Indikationen zur Einnahme von Potenzstimulanzien:

  • vermindertes sexuelles Verlangen;
  • Erektion außerhalb des Geschlechtsverkehrs;
  • vorzeitiger Samenerguss;
  • verminderte Empfindlichkeit des Peniskopfes;
  • Schwierigkeiten bei der Ejakulation
  • unzureichende Blutversorgung des Penis zur Erregung.

Medikamente werden nur von einem Arzt verschrieben, wobei die Vorgeschichte und die damit verbundenen Krankheiten eines Mannes berücksichtigt werden.

Schnell wirkende Medikamente zur Wiederherstellung der Potenz - PDE-5-Hemmer

PDE-5-Hemmer sind die größte Gruppe von Arzneimitteln zur Verbesserung der Erektion. Sie hemmen die Produktion eines Enzyms, das die Kontraktion der Blutgefäße stimuliert. Zum Zeitpunkt der sexuellen Erregung reichert sich Stickoxid im erektilen Gewebe an, das:

  • entspannt die glatten Muskeln;
  • erleichtert das Auffüllen von Blut der Corpora Cavernosa (Cavernosa);
  • stimuliert die Penisverhärtung.
Machen Sie sich vor der Anwendung mit der Beschreibung des Arzneimittels vertraut

Medikamente blockieren die Freisetzung eines Enzyms, das eine Erektion stört.

PDE-5-Hemmer belasten die Entgiftungsorgane. Diese Medikamente werden Männern mit Leberproblemen, Magengeschwüren und unkontrolliertem Bluthochdruck nicht verschrieben.

Stickoxidspender

NO-Synthase-Aktivatoren - männliche Potenzmedikamente, die den Blutdruck nicht erhöhen. Ihre Wirkung zielt auf die Produktion von Stickoxid ab, das die glatten Muskeln der Blutgefäße entspannt. Aufgrund dessen wird die Blutfüllung der Kavernenkörper zum Zeitpunkt der sexuellen Erregung beschleunigt.

Stickoxidspender steigern das sexuelle Verlangen und sorgen für lang anhaltende Erektionen. Mit der systematischen Verabreichung von Arzneimitteln steigt der Testosteronspiegel im Blut an, was sich günstig auf die erektile Funktion auswirkt. NO-Synthase-Aktivatoren werden bei psychogener Impotenz, verminderter Libido und Wechseljahren bei Männern verschrieben.

Wirksame Mittel zur testosteronhaltigen Wirksamkeit

Androgenmangel ist eine der Hauptursachen für sexuelle Impotenz. Um die erektile Funktion wiederherzustellen, wird Männern eine Hormonersatztherapie verschrieben. Zubereitungen für die Wirksamkeit werden auf verschiedene Arten verwendet:

  • oral;
  • örtlich;
  • Injektion.

Der Behandlungsverlauf mit Pillen variiert zwischen 3 und 9 Monaten. Wenn keine Wirkung erzielt wird, werden die Implantate in Form von Zylindern verwendet, in denen Testosteron enthalten ist. Sie werden im Bauchbereich unter die Haut genäht, um im Laufe der Zeit Hormone freizusetzen.

Der Arzt warnt davor, dass eine Überdosis Testosteronersatz bei Männern zu Kahlheit führt

Selbst das beste Potenzmittel verursacht manchmal Nebenreaktionen. Eine Überdosis Testosteronersatz verursacht bei Männern Akne und Kahlheit.

Arzneimittel mit krampflösender Wirkung

Myotrope krampflösende Mittel sind Erektionsstimulatoren, die die glatten Muskelfasern der Gefäße und das erektile Gewebe des Penis entspannen. Zur Bekämpfung sexueller Funktionsstörungen bei Männern werden Mittel eingesetzt, die eine entspannende Wirkung auf die Rückenarterie haben und die Durchblutung des Penis fördern.

Um die Erektion zu verbessern, werden einige Medikamente intracavernosal, dh im erektilen Gewebe, verabreicht. Solche Eingriffe werden von Andrologen während der Untersuchung oder von den Männern selbst unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr durchgeführt. 15 bis 20 Minuten nach der Injektion der Lösung wird eine anhaltende Erektion erreicht, die für den sexuellen Kontakt mit einer Frau ausreicht.

Alpha adrenerge Blocker, die die Wirksamkeit erhöhen

Arzneimittel aus der Gruppe der Alpha-Blocker werden auf ärztliche Verschreibung in Apotheken abgegeben, da sie eine große Liste von Kontraindikationen aufweisen. Sie verringern die Empfindlichkeit der Rezeptoren, die auf die Freisetzung von Adrenalin in das Blut reagieren. Dadurch wird eine ausgeprägte psychostimulierende Wirkung erzielt.

Adrenerge Blocker haben eine komplexe Wirkung auf das Fortpflanzungssystem bei Männern:

  • das sexuelle Verlangen steigern;
  • die Erektion anregen;
  • Koitus verlängern.

Adrenerge Blocker wirken direkt auf das erektile Gewebe und die Blutgefäße des Penis, wodurch die Erektion verbessert wird.

Es ist verboten, Alpha-Blocker bei Nieren- und Leberinsuffizienz zu verwenden

Alpha-Blocker sollten nicht bei schwerer Hypertonie, Nieren- und Leberinsuffizienz angewendet werden.

Antidepressiva für Männer

Psychopharmaka zur Behandlung der Potenz bei Männern beeinflussen den Gehalt an Neurotransmittern - Serotonin, Dopamin, Noradrenalin - im Blut. Die systematische Einnahme von Antidepressiva beseitigt die Symptome einer psychogenen Impotenz:

  • Angst vor Versagen beim Sex;
  • ängstliche Zustände;
  • Emotionaler Stress.

Psychopharmaka reduzieren den Stress des Nervensystems, was zu einer Steigerung der Libido führt. Sie werden Männern mit vorzeitiger Ejakulation und instabiler Erektion verschrieben.

Eine Überdosierung von Medikamenten führt zu Schwindel, Schwitzen und verstopfter Nase. Um Komplikationen vorzubeugen, wird nicht empfohlen, mehrere Psychopharmaka gleichzeitig zu kombinieren.

Potenzstimulanzien basierend auf synthetischen Prostaglandinanaloga

Zubereitungen auf Basis von synthetischem Prostaglandin E.einerSie helfen, die Wirksamkeit dank der Wirkung der Vasodilatation zu erhöhen. Sie wirken entspannend auf die Wände der Arteriolen, großen Arterien und Corpora Cavernosa des Penis. Mit einer Erhöhung des arteriellen Blutflusses wird eine schnelle Blutfüllung des erektilen Gewebes erreicht.

Potenzstimulanzien reduzieren die Viskosität des Blutes und erhöhen dessen Durchblutung in den Beckenorganen. Dank dessen wird eine anhaltende Erektion während der sexuellen Erregung eines Mannes erreicht.

Synthetische Prostaglandin E-TabletteneinerNicht verschrieben für Männer mit akuter Herzinsuffizienz, Lungenödem, Oligoanurie und Magengeschwüren. Das Ignorieren von Kontraindikationen ist gefährlich bei inneren Blutungen, Bradykardie und Atemstillstand.

Arzneimittel, die die Mikrozirkulation des Blutes in Geweben verbessern

Die Stimulanzien der Mikrozirkulation verbessern die Eigenschaften des Blutes und machen es weniger viskos. Die Medikamente haben eine mäßige vasodilatierende Wirkung. Sie reduzieren den Gefäßwiderstand, indem sie den Blutfluss zur Arteria dorsalis beschleunigen. Es nährt die Arteriolen des Penis und erreicht so eine Erektion.

Arzneimittel dieser Gruppe werden Männern mit vaskulärer Impotenz verschrieben. Sie sind in der Therapie der erektilen Dysfunktion enthalten, die durch atherosklerotische Gefäßveränderungen, Diabetes mellitus, verursacht wird. Die Wirksamkeit wird durch die Beseitigung von Kreislaufproblemen und dank einer ausreichenden Blutversorgung des Corpus Cavernosum verbessert.

Kaliumkanalaktivatoren

Kaliumkanalaktivatoren werden häufig verwendet, um die Wirksamkeit bei Männern zu erhöhen. Sie gehören zu einer Gruppe starker Vasodilatatoren, die den Durchmesser von Blutgefäßen vergrößern, indem sie die Kaliumkanäle in den Muskelfasern erweitern.

Medikamente sind in Form von Salben, Gelen und Lösungen zur äußerlichen Anwendung erhältlich. Sie werden 30 Minuten vor dem beabsichtigten Geschlecht auf den Penis aufgetragen. Die Bestandteile des Arzneimittels erweitern die oberflächlichen Kapillaren und erhöhen den Blutfluss zum erektilen Gewebe. Dadurch wird eine Erektion erreicht, die für den Geschlechtsverkehr ausreicht.

Es wird nicht empfohlen, Kaliumkanalaktivatoren gegen Bluthochdruck zu verwenden

Es ist unerwünscht, Kaliumkanalaktivatoren gegen Bluthochdruck zu verwenden.

Kombiniert bedeutet, die Potenz zu erhöhen

Komplexe Potenzmittel enthalten verschiedene Wirkstoffe mit unterschiedlichen pharmakologischen Eigenschaften. Sie werden hauptsächlich Männern nach 50 Jahren zugewiesen.

Die therapeutische Aktivität von Arzneimitteln hängt von der Wirkung der Komponenten ab, aus denen sie bestehen.

Mit zunehmendem Alter wird sexuelle Impotenz durch mehrere Faktoren gleichzeitig hervorgerufen: Diabetes mellitus, Stress, Atherosklerose usw. Um sie zu beseitigen, nehmen Sie Medikamente mit komplexer Wirkung.

Die besten Nahrungsergänzungsmittel, Vitamine und Kräuterpräparate

Um die Wirksamkeit im Alter zu erhöhen, wird empfohlen, Präparate zu verwenden, die auf pflanzlichen Inhaltsstoffen und Vitaminen basieren. Sie verursachen mit weit geringerer Wahrscheinlichkeit Nebenwirkungen und haben fast keine Kontraindikationen.

  • Das beste Potenzmedikament auf Basis von Langblättrigem Eurcoma-Extrakt. Erhöht die Empfindlichkeit des Penis, regt seine Durchblutung an.
  • Tabletten mit Cordyceps-Extrakt und Smilax-Wurzel, die das sexuelle Verlangen steigern. Beseitigt die Symptome einer psychogenen erektilen Dysfunktion, sorgt für eine stabile Erektion.
  • Kräuter-Erektionsstimulans mit Hibiskus-Samenextrakt, brennende Schleimhaut. Hat eine androgene Wirkung, normalisiert die männliche sexuelle Aktivität.
  • Kapseln mit natürlicher Zusammensetzung (Ginseng und Salbeiwurzel, Lingzhi-Pilze, Ziegengras), die die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems wiederherstellen. Erhöht das sexuelle Verlangen, die Potenz und die Durchblutung des Penis während der Erregung.
  • Kraftstimulator, der Extrakte von 8 Heilpflanzen enthält. Bietet anhaltende Erektion während des Geschlechtsverkehrs, verbessert das Gefühl während des Orgasmus.
  • Mehrkomponenten-Kräutermedizin, die die Aktivität von Leydig-Zellen stimuliert. Aufgrund dessen steigt die Testosteronproduktion, die Wirksamkeit steigt.
  • Kombiniertes Medikament, das die Symptome der anorganischen Impotenz beseitigt. Es kann zur beschleunigten Ejakulation, zur unzureichenden Blutversorgung des Penis und zur altersbedingten erektilen Dysfunktion eingesetzt werden.
  • Ergänzung mit L-Carnitin, Tocopherol und Folsäure. Erhöht die Fruchtbarkeit bei Männern, verbessert die Durchblutung in der Corpora Cavernosa.
  • Tabletten auf Basis von 26 Heilkräutern, die eine komplexe Wirkung auf das männliche Fortpflanzungssystem haben. Sie werden verwendet, um die Potenz zu stärken, das sexuelle Verlangen und die Empfindungen während des Orgasmus zu verbessern.
  • Tonikum zur Verbesserung der Erektion bei Männern, einschließlich Ginseng, Hirschgeweih, Wolfsbeerbeeren. Es wird bei vorzeitiger Ejakulation, schneller Ermüdung und unzureichender Elastizität des Penis im aufrechten Zustand angewendet.
Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminen zur Steigerung der Potenz

Es wird empfohlen, Vitaminpräparate in 30-Tage-Zyklen einzunehmen. Die Vitamintherapie wird nur auf Empfehlung eines Andrologen verlängert, was mit dem Risiko einer Hypervitaminose verbunden ist.

Potenzstimulanzien sind eine vielfältige Gruppe von Arzneimitteln für Männer, die in Form von Kapseln, Pflastern, Gelen, Injektionslösungen und Tabletten erhältlich sind. Die meisten von ihnen fördern die Durchblutung des erektilen Gewebes des Penis. Einige Medikamente erhöhen die Belastung des Herz-Kreislauf-Systems. Konsultieren Sie daher vor der Einnahme einen Arzt.